Zur Musizierstunde am Montag, dem 06.05.2019 wurde von den Schülern und Lehrern der Freien Jugendkunstschule Waldenburg ein abwechslungsreiches Programm gestaltet. Ein besonderer Höhepunkt war das Stück „Nachklänge aus Grünfeld“ von Kurt Franze, der nach dem 2. Weltkrieg Lehrer an dieser Schule (damals Oberschule) war. Mit „Grünfeld“ war das prächtige Gasthaus Grünfeld mit seinem Ballsaal, welches damals sehr beliebt war, gemeint.

Es stand auf dem heutigen Parkplatz vom Parkschlösschen.

Rahel Doege hat das Stück zusammen mit ihrem Lehrer Tilo Kittel erarbeitet. Zu einer gesonderten Veranstaltung im neuen Schuljahr sollen weitere Stücke von Kurt Franze, die allesamt der Waldenburger Umgebung gewidmet sind, erklingen.