Europäisch-Humanistische Bildungsstiftung Waldenburg

Die Europäisch-Humanistische Bildungsstiftung Waldenburg wurde 2007 errichtet. Sie fördert die Einrichtungen des Trägers des Europäischen Gymnasiums Waldenburg und hat sich unter anderem folgende Ziele gesetzt:

Natur- und gesellschaftswissenschaftliche Fächer sollen in einer Fremdsprache unterrichtet, die Schulpartnerschaften ausgebaut werden. Langfristig wollen wir unseren Schülern Auslandsjahre in Europa ermöglichen, die bei uns als geleistetes Schuljahr anerkannt werden. Im Gegensatz zur derzeitigen Situation müssten Schuljahre dann nicht zweifach absolviert werden. Neben den bereits bestehenden Sprachzertifikaten sollen weitere international anerkannte Abschlüsse angeboten werden.

Die Stiftung setzt sich für Projekte ein, innerhalb derer Schüler mit der Hochschul- und Wirtschaftswelt in Berührung kommen. Sie können so schon frühzeitig ein Verständnis für ihren zukünftigen Weg entwickeln und damit zielgerichteter ihre weitere Ausbildung in die eigene Hand nehmen.

Mit Stipendien soll Schülern aus sozial schwächeren Familien die dauerhafte Teilhabe am Schulleben ermöglicht werden. Zusätzlich sollen hochbegabte oder kulturell und am Gemeinwohl besonders orientierte deutsche sowie vielversprechende ausländische Schüler gefördert werden. Die Stiftung möchte zudem die Weiterbildung des pädagogischen Personals unterstützen.

Zur Umsetzung dieser und weiterer Zwecke haben die Gründungsstifter – allesamt Bürger aus unserer Region – ein Stiftungskapital in Höhe von 55.000 EUR aufgebracht, das zwischenzeitig auf 68.000 EUR angewachsen ist. Dieses Stiftungsvermögen wird durch den Vorstand der Stiftung verwaltet. Das Stiftungskapital darf dabei nicht angetastet werden; die Stiftungsziele können nur mit den aus dem Kapital erzielten Erträgen verfolgt werden. Da das Stiftungskapital zur Umsetzung der genannten Ziele noch zu gering ist, werden weitere Stifter gesucht. Zustiftungen können steuerlich geltend gemacht werden. Es ist möglich, unter dem Dach der Stiftung weitere Stiftungen zu errichten und zu verwalten.

Anschrift

Europäisch-Humanistische Bildungsstiftung Waldenburg
Altenburger Straße 44a
08396 Waldenburg

Telefon: 037608 - 40 20 010
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bankverbindung: Deutsche Kreditbank AG, Bankleitzahl: 120 300 00, Kontonummer: 196 196 26


Vorstand:

  • RA Harald Evers, LL.M. (Vorsitzender), KPMG Law Dresden
  • Stephan Grünwald, Geschäftsführer Organisation Trägerverein Europäisches Gymnasium Waldenburg e.V.
  • Steve Uhlig, Gründer und Inhaber activeArt Leipzig

Kuratorium

  • Ulrike Dost (Vorsitzende), Zahnärztin, Stifterin und von 1994 - 2016 Vorsitzende des Trägervereins Europäisches Gymnasium Waldenburg e.V.
  • RA Reinhard Lochmann (stellvertretender Vorsitzender), Lochmann & Partner Glauchau
  • Bauconzept Planungsgesellschaft mbH, Lichtenstein in Sachsen
  • Bernd Pohlers, Bürgermeister der Töpferstadt Waldenburg
  • Michael J. Thate, DAIMLER AG, Stuttgart
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Dietrich R.T. Zahn, Professur Halbleiterphysik der Technischen Universität Chemnitz