Die Exkursion unserer 10. Klasse geht nach Frankreich. Vom 6. bis 10. Oktober verbringen die SchülerInnen erlebnisreiche und spannende Tage in der französischen Gemeinde Noyelles les vermelles.

Mit einer Exkursion werden neue Lernorte außerhalb des Klassenzimmers geschaffen, außerdem bietet sie eine wunderbare Möglichkeit für ein Lernen vor Ort, das wirksamer sein kann als viele theoretische Stunden!!

Erster Tag:

Wir sind sehr zufrieden mit der Freundlichkeit und Fürsorge unserer spanischen Gasteltern. Heute haben wir in Corduba viel über die Geschichte Spaniens erfahren. Nach einem 200 jährigen Krieg haben hier römische und katholische Christen und Anhänger des Islam friedlich zusammen gelebt und ihre Kultur gepflegt.

Die Schüler aus Spanien

 

Zweiter Tag:

Heute begann die Schule. Die Lehrer sind sehr freundlich und wir können sie von Stunde zu Stunde besser verstehen. Am Nachmittag haben wir Málaga kennengelernt, mit viel Geschichte und sensationellen Geschäftsstraßen.

Liebe Grüße aus Spanien

Dritter Tag:

In der Sprachschule gab es heute ein interessantes Quiz zur Kultur Spaniens. Am Nachmittag waren wir in den Bergen und Dörfern der Umgebung von Malaga unterwegs.

Liebe Grüße aus Spanien

Vierter Tag:

Wir können perfekt spanisch verstehen. Nach dem Unterricht ging es zum Strand. Nun freuen wir uns auf den Heimflug.

Bis bald!

 

...heißt es auch in diesem Jahr wieder für unsere SchülerInnen des Gymnasiums und der Oberschulen. Koffer wurden gepackt und die Vorfreude war groß. Am Wochenende starteten die Exkursionen nach England, Spanien, Vietnam, Frankreich, China, Russland und Olomouc. Alle sind gesund und munter an ihren Reisezielen angekommen. Erste Bilder von den Exkursionen und ein Bericht von den Schülern aus Spanien haben uns bereits erreicht.

Erster Tag der Spanienexkursion:

Wir sind sehr zufrieden mit der Freundlichkeit und Fürsorge unserer spanischen Gasteltern. Heute haben wir in Corduba viel über die Geschichte Spaniens erfahren. Nach einem 200 jährigen Krieg haben hier römische und katholische Christen und Anhänger des Islam friedlich zusammen gelebt und ihre Kultur gepflegt.

Die Schüler aus Spanien

 

Wir hoffen, dass wir in den nächsten Tagen weitere Fotos und kleine Erlebnisberichte an alle weitergeben können. Bis dahin!

Wenn Schüler und Lehrer über den Schulcampus gehen, umlaufen sie Bauzäune, hören sie lautes Bohren und Hämmern aus dem Inneren der Turnhalle. Auch der Sportunterricht muss anders organisiert werden. Der Grund für diese Einschränkungen sind umfangreiche Baumaßnahmen an der in die Jahre gekommenen Turnhalle.

Am 20.03.2019 starteten die Baumaßnahmen mit dem Einrüsten der Halle. Es folgten:

  • bis 13.08.2019 der Abbruch der Sanitäranlagen und der Elektrik
  • am 20.08.2019 der Beginn der Rohinstallation und der Abbau der Hallendecke
  • bis 02.10.2019 Fertigstellung der Hallendecke
  • noch offen sind Estricharbeiten in den Duschräumen, Maler- und Fliesenarbeiten
  • am 07.10.2019 beginnt nun der Bau der neuen Prallwand

Es gibt noch viel zu tun, trotzdem schauen wir optimistisch auf den Termin der geplanten Fertigstellung zum 12.11.2019, wenn es voller Freude heißt: „Sport frei!“

Bei der umfangreichen Sanierung der Turnhalle werden wir durch LEADER unterstützt.

LEADER ist ein Maßnahmenprogramm der Europäischen Union, mit dem seit 1991 modellhaft innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden.

 

Am vergangenen Mittwoch war es mal wieder so weit: Die Arbeitsgemeinschaft "WaveSurfer" am Eurogymnasium konnte ihre lieb gewonnene "Bastelhöhle" verlassen um sich mal bei den Profis der Konsumer-Elektronik über den Stand der aktuellen Entwicklungen zu informieren. Also fuhren wir zusammen mit den Azubis der MUGLER AG und ihren Ausbildern zur Internationalen Funkausstellung (IFA) nach Berlin. Gesehen haben wir die ganze Bandbreite der 8K-Video-Entwicklung, Smartphones zum klappen, falten, knicken und warscheinlich auch zum telefonieren und entsprechende Massen an kleinerer Heimelektronik. Deutlich war die enorme Entwicklung kleiner, funkvernetzter Alltagshelfer zu bemerken, welche uns an unsere eignen Projekte im Bereich LoRa- und Mobilfunkgeräte erinnerte. Nach fünf Stunden Messebesuch, bei dem wir einen guten Überblick erhalten hatten, ging es dann etwas erschöpft, aber voller neuer Eindrücke wieder zurück nach Waldenburg. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich für die Möglichkeit des Besuches dieser Messe und bei den Organisatoren Herr Herrmann und Herr Bytow bedanken.

Alljährlich findet im September unser Crosslauf im Grünfelder Park in Waldenburg statt.

Am 17.09.2019 war es wieder soweit. Alle Schülerinnen und Schüler kämpften beherzt um die vorderen Plätze. Es gab sehr interessante Duelle auf Klassenstufenebene. So war es für alle Lehrer und Schüler unserer Schule ein sehr gelungenes sportliches Event.

Unterkategorien