Unser Schulcampus umfasst das Gebäude des Gymnasiums, das Internat, den Innenhof, die Sporthalle mit Sportplatz und einen wunderschön angelegten Schulpark mit alten Bäumen.


Seit dem Jahr 2013 haben wir uns die Aufgabe gestellt, diesen über 2ha großen Campus attraktiver zu gestalten. Unser Ziel ist es, naturnahe Räume zu schaffen, die eine Verbindung von Erholung und Bildung und damit das Lernen in angenehmer Atmosphäre im Freien ermöglichen.


In den letzten Jahren haben wir das Gelände durch das Pflanzen zahlreicher Bäume, Sträucher und Stauden verschönert. Außerdem wurden viele Sitz- und Schreibmöglichkeiten für Schüler im Gelände geschaffen. Neben dem tatsächlichen Grünen Klassenzimmer, das einer größeren Gruppe Platz bietet, gibt es aktuell 14 weitere Orte auf unserem Gelände, die es ermöglichen, im Freien zu arbeiten oder einfach nur zu sitzen und zu entspannen.  
2016 konnten wir uns einen großen und lange erträumten Wunsch erfüllen und in unserem Schulgelände selbst einen Teich anlegen. Dazu entstand ein Sitzplatz im asiatischen Ambiente, an dem sich nicht nur unsere asiatischen Schüler zu Hause fühlen sollen.


Er begeistert Schüler, Lehrer und Eltern, an der Gestaltung des Schulgeländes mitzuwirken. Und so wurden und werden Die verschiedenen Projekte werden gemeinsam von Schülern, Eltern und Lehrern realisiert. Oftmals wird die Zeit der Klassenleiterstunde genutzt, um kleinere Arbeiten zu erledigen und die Projektwoche bietet jedes Jahr ein paar Tage, um größere Aufgaben zu bewerkstelligen. An Eltern-Schülerpflanztagen, von denen bis jetzt fünf stattgefunden haben, finden sich interessierte Eltern am Wochenende bei uns ein, um gemeinsam mit ihren Kindern das Schulgelände zu gestalten.


Unser aktuelles Projekt hat zum Ziel, einen Lehrpfad im Schulgelände zu verschiedenen Themen anzulegen. Dazu sollen an besonderen Plätzen Bildungsstationen mit Wissenstafeln entstehen, an denen ein Ordner mit Bestimmungsinhalten und Aufgaben zu den jeweiligen Stationen zu finden ist.

 

Aus GRAU macht GRÜN!


Aktuell nehmen wir am sächsischen Schulgartenwettbewerbs teil, bei dem alle sächsischen allgemeinbildenden Schulen unter dem Motto „Aus GRAU macht GRÜN!“ aufgerufen wurden, ihr Schulgelände in kleinen oder großen Schritten zu einer grünen, naturnahen Oase zu gestalten. Wir wurden unter die zehn besten Schulen gewählt und stehen damit im Finale des Wettbewerbs. Im Mai 2018 wird unsere Schule nun – wie alle weiteren Finalisten auch –  von der Jury besucht, die den Schulgarten und das Schulgelände vor Ort besichtigt und unter die Lupe nimmt.


Einen ausführlicheren Einblick, in das bisher Geschaffte, finden Sie in der folgenden PDF: Präsentation Wettbewerb