Ab 6:30 Uhr werden die Mädchen und Jungen je nach individueller Absprache durch die Erzieherinnen geweckt. Von sieben bis acht Uhr steht in unserer Mensa das Frühstücksbuffet bereit für ein gemeinsames Frühstück. Danach starten die Schülerinnen und Schüler gestärkt in den Schultag. Nach der ersten Doppelstunde können die Schüler halb zehn ein zweites Frühstück in der Mensa einnehmen.

Das gemeinsame Mittagessen findet nach einer weiteren Doppelstunde statt, wobei die Schülerinnen und Schüler aus drei verschiedenen Essen wählen können. Der Unterrichtstag endet zwischen 15:15 Uhr und 16:00 Uhr. Dann erwartet die Internatsschüler eine gemeinsame „Teatime“ mit Kuchen und Getränken im Internat.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Viele Jungen und Mädchen besuchen musische und sportliche Angebote, bzw. üben ihr Instrument in den beiden Klavierräumen des Internates. Für die Internatsschüler der Klassen fünf bis acht findet von 16:00 bis 18:00 Uhr eine verbindliche Hausaufgabenstunde in den Lernräumen des Internates statt. Zum Abendessen trifft man sich um 18:00 Uhr in der Mensa.

Ab 19:00 Uhr steht die „Stille Stunde“ im Internat an. Das heißt, dass die älteren Schülerinnen und Schüler ihre Hausarbeiten und Lernstoffe vervollständigen und wiederholen. Die jüngeren Schüler bereiten ihre Lernmaterialien für den nächsten Tag vor. Ab 21:00 Uhr geht ein langer, aufregender Tag zu Ende. Dies geschieht gestaffelt nach dem Alter, jedoch ist auch für die Sekundarstufe spätestens 22:00 Uhr Nachtruhe angesagt!