Zum Hauptinhalt springen

Neues aus unserer Schülerzeitung "Ikarus"

  • Europäisches Gymnasium Waldenburg

Nach einer halbjährigen Findungs-, Organisations- und Schreibphase findet ihr die Schülerzeitung des Europäischen Gymnasiums unter der Rubrik „Schüler“.

Die ersten Flugversuche des Ikarus: In der Mythologie zum Scheitern verurteilt – doch nicht in der Realität. Im Gegensatz zu den bereits seit tausenden Jahren bestehenden Mythen, welche kein wünschenswertes Ende fand, freuen wir, die Ikarus-Schülerzeitung, uns, euch nun endlich die erste Ausgabe unserer Schülerzeitung zu präsentieren. Nach einer halbjährigen Findungs-, Organisations- und Schreibphase findet ihr die Schülerzeitung des Europäischen Gymnasiums unter der Rubrik „Schüler“. Hierbei stießen wir zwar auf einige Schwierigkeiten, sind aber umso stolzer, nun ein fertiges Produkt vorstellen zu können. Unser Ziel war und ist es, sowohl Schüler als auch Eltern und Lehrer über die Geschehen an unserer Schule zu informieren und zu unterhalten. Dabei legen wir besonders Wert darauf, für Schüler aller Altersgruppen etwas Ansprechendes zu verfassen und unsere Schule, aber auch andere Bereiche des Lebens, so echt und wahrheitsgetreu wie möglich abzubilden. Aus diesem Grund finden ihr in der Ikarus-Zeitung Themen wie Wissenschaft, Gesellschaft oder Schule. Außerdem haben wir alle Logos und Bilder selbst erstellt und in Anlehnung an die Zeitung einen Instagram-Kanal sowie ein Spotify-Account eingerichtet. Diese sollen dazu dienen, dass jeder Schüler die Möglichkeit hat, an unserem Projekt mitzuwirken, ganz nach dem Leitsatz: Schüler für Schüler. Hierfür benutzt bitte unsere E-Mail-Adresse EGW_Zeitung@outlook.de oder unseren Instagram-Kanal @ikarusztg (EGW-Schülerzeitung). Wir hoffen auf Unterstützung unserer Mitschüler, da es so möglich, ist ein besseres und umfassenderes Bild der Schule abzubilden. Unseren Spotify-Account findet ihr ebenfalls unter „ikarusztg“. Bezüglich der dort bestehenden Musik findet ihr mehr in unserer Zeitung 😉. Wir hoffen, dass wir durch unsere Mühen und die investierte Zeit einige unserer Schüler erreichen und der Schule verhelfen, ihrem Image als Schule in privater Trägerschaft gerecht zu werden, denn dies ist ohne uns als engagierte und wissbegierige jungen Menschen nicht möglich. Somit erhoffen wir uns auch, weitere Mitschüler und Mitschülerinnen für Projekte wie dieses zu begeistern, da auch wir viele Probleme, welche im Zusammenhang mit der Ausarbeitung dieser Zeitung entstanden sind, nicht vorhersehen konnten diese aber durch energisches Arbeiten und schlaue Köpfe überwinden konnten. Damit zeigen wir auch, zu was wir selbst als noch nicht ganz fertige Menschen im Stande sind und hoffen, dass dieses Bild auch nach außen getragen werden kann. Bei Fragen oder Anregungen wendet euch gerne an die oben genannte E-Mail-Adresse oder unseren Instagram-Kanal. Schlussendlich möchte ich, Fred Rudolph (Vorsitzender der Schülerzeitung), mich bei allen Mitwirkenden bedanken; Insbesondere bei allen Schülern (Hermann, Xenia, Lena, Paul, Sophie, Hannah, Finja und Lilly), ohne welche diese Zeitung niemals geflogen wäre. Außerdem bedanke ich mich bei Frau Morscheck, welche uns stets zur Seite stand, aber auch bei der Schulleitung und allen weiteren Beteiligten, ohne die dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre. Dieses Schuljahr planen wir, eine weitere Zeitung zum Halbjahr zu veröffentlichen und heißen auch gerne neue Schüler in unserer AG willkommen. Für regelmäßigere Updates könnt ihr uns auf Instagram folgen.

Viel Spaß beim Lesen der Ikarus!